Die “Ostblock”-Alternative zum OHT Original Heidelberger Tiegel war der Grafopress des tschechischen…

Dieser Beitrag erhielt auf Facebook 8 Likes.

Die “Ostblock”-Alternative zum OHT Original Heidelberger Tiegel war der Grafopress des tschechischen Herstellers Adast. Wir haben zwei Grafopress 10 x 15 GPE im Einsatz, die im Osten heute noch weit verbreitet sind. Das maximale Papierformat ist 25,4 x 38 cm. Technisches Highlight ist die abstellbare Mechanik der Farbauftragswalzen. Die Walzen müssen für Stanz- und Prägearbeiten also nicht ausgebaut werden. Die Maschinen arbeiten sehr genau und zuverlässig, konstruktiv stellen sie eine Kopie des OHT dar. Ganz so schön wie diese sind sie nicht, aber für die hässliche Lackierung können sie ja nichts (wir übrigens auch nicht :)).~~~With small print formats the Original Heidelberger Crucible is the first choice for many letterpress printers. The “Eastern bloc” alternative to this was the Grafopress of the Czech manufacturer Adast. We have two Grafopress 10 x 15 GPE in use, which are still common in the East today. The maximum paper size is 25.4 x 38 cm. The technical highlight is the retractable mechanism of the ink application rollers. The rollers do not have to be removed for punching and embossing work. The machines work very accurately. Constructively they represent a copy of the OHT. Quite so beautiful, but they can not do anything for the ugly paintwork (we by the way can also not for it :)).

Diesen Beitrag bei Facebook anschauen.

1 Antwort
  1. SachsenDruck
    SachsenDruck sagte:

    Wir haben auch noch einen Grafo im Keller, der zuletzt zum Stanzen verwendet wurde. Das muss ungefähr neun Jahre her sein. Schließrahmen und weitere Teile sind vorhanden, vielleicht erwecken wir ihn ja noch einmal zum Leben.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.