„Wie bei uns … nur größer“ war unser erster Gedanke, als wir gestern mit Freunden und Kollegen das…

"Wie bei uns ... nur größer" war unser erster Gedanke, als wir gestern mit Freunden und Kollegen das...

Dieser Beitrag erhielt auf Facebook 32 Likes.

„Wie bei uns … nur größer“ war unser erster Gedanke, als wir gestern mit Freunden und Kollegen das Leipziger Museum für Druckkunst besuchten. Herzlichen Dank für die spannende Führung an Dr. Susanne Richter, Christine Hartmann und Reiko Stoye, der von der Handpresse bis zur russischen Satzmaschine „Rossija“ viele historische Schätze für (und mit) uns in Gang setzte. Danke auch an Ilka Zoche von der Agentur kocmoc.net für die Organisation sowie an alle Freunde der Buchkunst für die Gespräche über die schönste Sache der Welt!














Diesen Beitrag bei Facebook anschauen.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.